Neue Büromöbel - zufriedene Mitarbeiter

Vielen Unternehmen ist bewusst geworden, dass ein positives Arbeitsumfeld nicht nur die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessert. Auch Motivation und Zufriedenheit steigen.

Dass das so ist, belegt eine aktuelle Studie des Verbandes der Büro-, Sitz- und Objektmöbel (bso). Und sie nennt Zahlen und Fakten zu Ergonomie und Gesundheit, effizienter Bürogestaltung und Raumakustik. Denn darauf legen Unternehmer besonderen Wert, wenn sie Büroarbeitsplätze neu möblieren.

75 Prozent der befragten Unternehmer beschäftigen sich mit der Anschaffung von neuen Büromöbeln.

Der wichtigste Faktor für den Kauf ist für 80 Prozent der Präventionsgedanke: Körperlichen Beschwerden soll vorgebeugt werden. Als nächste Kriterien werden die Stärkung der Mitarbeiter-motivation sowie die Optimierung der organisatorischen Abläufe genannt. Außerdem verfolgt die Hälfte aller Unternehmen das Ziel, Büroflächen besser zu nutzen.

Besonders mittlere Unternehmen mit 50 bis 500 Büroarbeitsplätzen sehen in der Gestaltung der Büros auch eine Chance zur Profilierung. Insgesamt 39,2 Prozent aller Studienteilnehmer nutzen den Kauf als Argument bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter.

Für 34,8 % spielen harte Fakten eine Rolle. So sollen mit den neuen Möbeln akustische Bedingungen verbessert werden.

Dreiviertel kaufen im Büromöbelfachhandel. Was gekauft wird, hängt in erster Linie von Qualität, Ergonomie und Preis ab. Berücksichtigt werden vor allem die Gesundheit der Mitarbeiter sowie die Langlebigkeit und die Flexibilität der Produkte.

Beliebt sind ergonomische Bürodrehstühle und Korpusmöbel, die kompatibel und flexibel sind. Fast 70 Prozent aller Unternehmen orientieren sich dabei an den einschlägigen Qualitätszeichen.
47 Prozent legen Wert auf Ökologie. Durchschnittlich werden mehr als 1.500 EUR pro Büroarbeitsplatz ausgegeben.

Ein hoher Prozentsatz kalkuliert sogar eine Erhöhung des Budgets für Büromöbel ein. Und das scheint sich zu lohnen: Knapp die Hälfte der Befragten hat nach der Anschaffung der neuen Möbel die Mitarbeiterzufriedenheit überprüft. Fast 90 Prozent waren zufriedener. Und fast 74 Prozent der Entscheider hatten ihre Ziele erreicht.

Quelle: www.Buero-Forum.de
Druckversion